Nach sieben Tagen im Hotel, endlich wieder auf dem Schiff. Nun beginnt wie in jedem Jahr das aufräumen, putzen und der Einbau neuer Technik. Nach nur drei Tagen auf dem trockenen, kam der Lift und brachte die Segel-Yacht ins Wasser.

Jetzt konnte ich das Schiff mit Wasser volltanken und den Strom anschließen. Der Einbau der neuen Kühlmaschine verlief problemlos. Nach ersten Messungen bin ich doch überrascht, wie wenig Strom die neue Kühl-Maschine im Vergleich zur Alten benötigt. Aber es ist noch nicht richtig heiß. Temperaturen zur Zeit um 27 Grad.

Auch der Einbau der neuen Instrumententafeln war erfogreich, ich bin zufrieden.

Das Ikamet für 2019 ist beantragt und das Transitlog auf den neuesten Stand gebracht. Der neue Hafen-Vertag lässt noch auf sich warten.

Jetzt beginnt das aufräumen und putzen, am Samstag möchte ich nach Bozburun segeln, meine Freunde warten schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.